Paartherapie & Gruppentherapie

header01 

diesen Newsletter beginne ich im August, am Ende von "Die zweite Hochzeitsreise – Venedig und Tango". Es waren wieder wohlige Tage voller Schönheit und Achtsamkeit. Hier ein Foto des Ristorante Storico, bei dem wir seit Jahren zu Gast sind (Brunetti isst auch dort):

RistoranteStoricoAbend460

 

 

 

 

 

Trotz allem was gut tut ist: Ich werde älter. Viele dazu gehörende Empfindungen und körperliche Veränderungen erlebe ich (noch) als neu. Ich gehe davon aus, dass sie angemessene seelische Anpassungen und körperliche Notwendigkeiten sind, die zwischen dem Erwachsenenalter und dem Alter mal mehr und mal weniger herausfordernd sind und die den weiteren Weg vorbereiten. Eine Freude sind sie nicht. Aber ich ahne auch etwas von einer wachsenden Zustimmung zum Leben und dem, was ich darin bin. Seit einigen Jahren antworte ich auf die Frage, wie es mir geht gerne mit „gut genug“. Donald Winnicott antwortete so auf die Frage, wie gut eine Mutter sein sollte. Ich denke, für das Vater-Sein gilt das ebenso. Ich wünsche Ihnen, dass das auch für Sie gilt. (Gegen „ausgezeichnet“ und „super“ ist natürlich auch nichts zu sagen.)

Einige Wochen später schreibe ich in Ungarn weiter. Hier bin ich in meinem Vaterland, dass ich nur von etwa sechs Besuchen kenne. Jedes Mal fühle ich mich auf eine überraschend anrührende Art und Weise Zuhause. Der diesjährige Kongress der Europäischen Vereinigung für Gestalttherapie (und mein Workshop "Going Zero - Inquiries for two") ist ein guter Grund hier zu sein.

Falls Sie zu den langjährigen Leser*innen gehören, wird Ihnen aufgefallen sein, dass ich inzwischen den Newsletter seltener schreibe. Um zwischenzeitliche Aktualisierungen zu erfahren, schauen Sie bitte in den Kalender auf meiner Site.

In diesem Newsletter habe ich folgendes für Sie zusammengestellt:

  1. Die beiden Italien-Workshops im kommenden Jahr,

  2. die Workshop-Tage Partnerschaft als Tanz in Hamburg und in München.

  3. etwas zum Lesen,

  4. das Erbe von Joachim Maier (†) und

  5. die Termine meiner nächsten vier Workshops.

 

Auszeit für Paare im Kloster

Weg429161

Die Auszeit war auch in diesem Jahr eine erfüllende Woche. Eine Teilnehmerin schrieb folgendes dazu:
Die Woche als Paar im Convento war für uns ganz besonders. Sie hat uns, die wir gerade in einer Umbruchsituation sind, ein festes Fundament gemeinsamer Erfahrung gegeben, das uns in einen ganz neuen Austausch miteinander bringt. Das Convento ist auch ein magischer Ort, an dem irgendwie alles intensiver zu sein scheint. Ein Ort, den wir am Ende gar nicht verlassen wollten. Lieben Dank Dir, Johannes für diese wunderbare Woche und insbesondere dafür, wie Du in achtsamer und fördernder Art unsere Prozesse mit und auch ohne Tango begleitet hast. Besonders beeindruckt hat mich mit wie wenig Figuren und mit wieviel Präsenz ein erotischer Tanz entstehen kann; einfaches Schreiten knisternde Spannung auslösen kann.

2020 findet die Auszeit vom 2. – 8. Mai statt.
Einer der Teilnehmer machte ein Video von meiner abschließenden Demonstration der Basisbewegungen. Es ist bei >feuerbach.biz/auszeit eingebettet.

 

Die zweite Hochzeitsreise – Venedig und Tango

CanaleGrandeAbendstimmung460

Eine melancholische Melodie, die allmählich die Seele durchflutet, ein Anblick, der einem unvermittelt vor Augen führt, wie schön die Welt ist — beides ist Venedig. Das schreibt Tessa Kiros in „Kochen für alle Sinne“.

So erlebe ich es auch in diesen Reisen. Die sechste findet vom 17. – 20. August 2020 statt. Das Hotel Belle Arti hat sich - für venezianische Verhältnisse - als günstig und für unsere Arbeit als praktisch erwiesen. >Weiterlesen

 

Partnerschaft als Tanz (PaT) in Hamburg und München

Bdmtk Karte260

Es handelt sich um einzelne Tage in Hamburg, in denen z. Z. vier Paare zwei Mal jährlich ihre Partnerschaft mit den Möglichkeiten von "Beziehung, die man tanzen kann" untersuchen und anregen. Der nächste Tag findet am 2. November statt.                          

Weitere Infos gibt es hier: >PaT

Seit dem letzten Workshop in ZIST gibt es auch in Süddeutschland Interesse an dieser Form der Weiterarbeit. Auch Paare, die woanders ihre ersten Tangoschritte gemacht haben und sich für die Selbsterfahrung interessieren, sind willkommen. Einer der folgenden beiden Termine wird der erste sein: 31. 31.1. - 1. 2. oder 21. - 22. Februar. Lassen Sie mich wissen, falls Sie an einem dieser Termine interessiert sind.

 

kraftvoll nahe200x267

Essays

Im Juli erschien mein drittes Essay "Das Selbst als Tor und Brücke in den Basis-bewegungen des Tango Argentino" mit Bildern von Christine Bülow in: Musik-, Tanz und Kunsttherapie. 29. Jg., H. 1, S. 29 — 34. Ich beschreibe meine Arbeit aus gestalttherapeutischer Perspektive und habe einige Sonderdrucke davon. 2016 schrieb ich vier kleine Essays zum Thema Partnerschaft und Tango. Sie erschienen in der Tangodanza. Ich habe die vier in einer PDF zusammengefügt und in meine Dropbox gelegt. Sie finden sie bis Ende Oktober hier: https://www.dropbox.com/s/h3ce8nr9qfcp5n5/2016Partnerschaft%26Tango1-4.pdf?dl=0

 

Casa Vaselone

heisst das Haus, das mein verstorbener Kollege Joachim Maier zu einem Urlaubsplatz – besonders für Gruppen - und einem Seminarzentrum aus- und aufgebaut hat. Es liegt wunderschön am Lago di Bolsena in Latium, nahe den Grenzen zu Umbrien und der Toskana. Von seiner Tocher Elisa Lang wünschte er sich, dass sie es weiterführt. Hier der Link: www.casavasalone.de

 

Die nächsten vier Workshops

Einen, um einen Tag längeren „Wochenend-Workshop“ Beziehung die man tanzen kann biete ich vom 3. – 6. Oktober im >Odenwald-Institut an. Er ist dadurch für „ehemalige“ auch zur Vertiefung geeignet.

Mit >Zur Besinnung kommen greife ich, zumindest im Rahmen eines Workshops, ein neues Thema auf. Der Untertitel erklärt es folgendermaßen: Kontemplative und gestalttherapeutische Antworten auf die Herausforderungen eines reizintensiven Alltagslebens. Der Workshop findet vom 28. – 30. Oktober im Odenwald-Institut statt

Achtsame Innigkeit  - Präsenz, Nähe, Umarmung und Bewegung. Ist das nicht ein guter Einstieg ins neue Jahr? Der Workshop findet vom 24. – 26. 1. 2020 in Bad Kissingen statt. Er wird von der >Akademie Heiligenfeld angeboten.

Die Meditationen für zwei - Die Partnerschaft betrachten, pflegen und vertiefen finden das nächste Mal ebenfalls in >Bad Kissingen, vom 6. – 8. März, statt.

Ich wünsche Ihnen einen leichten Übergang in die innige Jahreszeit und bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit!

Herzliche Grüße,

unterschrift01

Johannes Feuerbach
Nordhauser Straße 7 | 10589 Berlin | Tel: 0163-345 53 70
www.feuerbach.biz

Wenn Sie nicht mehr benachrichtigt werden möchten --> Abmelden
 
Go To Top

feuerbach.biz verwendet Cookies.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Cookie Info

Einverstanden!