Paartherapie & Gruppentherapie

Newsletter Herbst 20

header01 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserin, lieber Leser,

Sie finden hier meinen jeweils letzten Newsletter; ich schreibe jährlich  zwei davon. Fast alle Abonennten kenne ich persönlich. Dem versuche ich in der Gestaltung gerecht zu werden. - Viel Vergnüngen beim Lesen!
Falls Sie den Newsletter zugestellt haben möchten, nutzen sie bitte dasAnmeldeformular.

-----------------------------------------------------

 

In diesem Newsletter finden Sie

  1. meine Hygienemaßnahmen für die und die Termine der kommenden Beziehung, die man tanzen kann (Bdmtk)-Workshops, sowie neue Stornobedingungen.
  2. Neuigkeiten rund um die Meditationen für Zwei,
  3. aktuelles zu meinen Gruppen in Berlin,
  4. eine Einladung zu Täglich Online meditieren (TOm),
  5. die beiden Italien-Reisen im nächsten Jahr und

einen Bildergruß aus dem ZIST:

ZIST Karte1B460

Die dort geltenden strengen Hygienemaßnahmen ließen mich eine verträgliche Beziehung zwischen der Workshop-Arbeit und Corona entwickeln. Da diese die Paare schützen und die Arbeit in der Gruppe nur unwesentlich beeinträchtigen, werde ich sie auch in Zukunft anwenden:

  • Teilnahme ohne Symptome oder Corona-Verdacht,
  • die üblichen Hygienemaßnahmen,
  • Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen des Gruppenraums,
  • 1,5 m Abstand zwischen den Paaren,
  • jede*r hat "ihren/seinen eigenen Stuhl",
  • Dauerlüftung oder Lüftungspause nach jeweils 40 Minuten,
  • Tanzen ausschließlich mit dem eigenen Partner / der eigenen Partnerin.

Wir benutzten 1,6 Meter lange Gerätestiele, die, an den Schultern aufgesetzt, feinfühlige Beobachtungen der Impuls-Antwort-Dynamik ermöglichten. Damit wurde auch mit anderen eine wache Aufmerksamkeit und Verbindung und ein inniges Caminar möglich.

Wenn einer meiner Workshops von einem Institut angeboten wird, gelten die dortigen Stornobedingungen. Für die Workshops, die ich selbst organisiere, biete ich die folgende Regelung an: Wer sich wegen eines Covid-19 Verdachts abmeldet, erhält eine Gutschrift in Höhe des Honorars. Die entsprechende Summe kann bei jedem meiner selbst organisierten Seminare verrechnet werden.

Ich möchte Sie auf die nächsten drei Workshops aufmerksam machen. Zur Zeit sind die Gruppen kleiner; entsprechend ist meine Aufmerksamkeit für die einzelnen Paare und ihre Dynamik und die Häufigkeit meiner Rückmeldungen bei der tänzerischen Selbsterfahrung größer. Das gilt besonders für die Workshops im Odenwald-Institut und in München, in denen ich mit Barbara Schmidt arbeite.

 

  • >Beziehung, die man tanzen kann findet vom 23. – 25. Oktober im Odenwald-Institut (Hessen) statt.

  • In München entsteht eine Gruppe für Paare, die mit den Mitteln von Bdmtk ihre Partnerschaft gestalten, reflektieren und bereichern wollen und damit liebäugeln, das zwischen ein und drei Mal jährlich zu tun. Die Workshos nennen wir >Tango für Paare (TfP). Der nächste findet am 7. und 8. November statt.

  • Beim vierten Workshop handelt es sich um einen eintägigen Workshop für alle Niveaus. Er findet in Münster am 14. November statt.

Bislang galt, dass man bei Partnerschaft als Tanz (PaT), bereits Tangokenntnisse haben musste. Diese Einschränkung gilt, so lange Corona und kleine Gruppen vorherrschen, nicht mehr. D. h. das bei PaT und bei Tango für Paare auch Anfänger*innen teilnehmen können. Ich unterrichte die Basisbewegungen und die Figuren auf zwei Niveaus. Wenn wir zu zweit sind, ist das ohnehin leicht.

Nächstes Jahr geht es vom 29. – 31. Januar 2021 in Bad Kissingen unter dem Titel >Achtsame Innigkeit weiter.

 

P K 1 aufgehelltB460

Die >Meditationen für Zwei haben sich von der Reflexionsmethode in den Bdmtk-Worskhops zu einer eigenständigen Begegnungsform entwickelt. Es gibt dazu drei Angebote in Form von Workshops, eine Gruppe in Berlin und seit kurzem ein Essay dazu.

  • Sozusagen als „guter Start ins neue Jahr“ findet am 2./3. Januar ein Workshop in Hamburg statt. .

  • Im März und Mai bietet das Odenwald-Institut eine viertägige Weiterbildung an. Hier könnrn Dir >das Curriculum lesen.

  • Im Juni sind die Mf2 ein Modul in der Weiterbildung Paar-Gestalten am Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik, in Berlin. In dieser Weiterbildung gibt es noch einen freien Platz.

zu sechstB200x284Sprechzeiten für alle

Vor wenigen Wochen veröffentiche ich, gemeinsam mit Christine Marfels, das Essay "Sprechzeiten für alle". Es begründet und beschreibt die Anwendung der Paar-Kontemplation am Arbeitsplatz. Hier können Sie es >lesen.

 

 

 

Die Gruppen in Berlin

Alle Gruppen arbeiten im Monatsrhythmus:

Im >Praxisnachmittag Meditationen für Zwei — Jenseits von Meinung, Meinungsstreit und Verletzung gibt es noch Platz für ein Paar.

Im Januar beginnt ein neuer Jahres-Zyklus (der 4.) der >Tänze des Lebens.

Ebenfalls im Januar beginnt ein neuer Jahres-Zyklus (der 25.) von >Lieben und Arbeiten.

 TOmFlyerKopieB460

 

Die Italien-Workshops

Leider musste ich beide Workshops in diesem Jahr wegen Corona, Quarantäne und Reisewarnungen absagen. Das war für viele und auch für mich ein großer Verlust an Freude und Begegnung. Ich gehe davon aus, dass — ggf. mit Auflagen — beide Workshops in 2021 wieder stattfinden werden. Hier die Daten:
>Auszeit für Paare im Kloster findet vom 1. – 7. Mai statt und
>Die zweite Hochzeitsreise – Venedig und Tango vom 15. – 19. August.

Ich freue mich, wenn ich Sie hier oder da – früher oder später in einem Workshop oder einer Gruppe treffe.

Ich wünsche Ihnen einen bunten Herbst und gute Gesundheit!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Herzliche Grüße,

unterschrift01

 

 

Fotos und Bilder: 1) © ZIST GgmbH, www.zist.de, 2) und 5) © J. Feuerbach, 3) und 4) © Christine Bülow, www.christine-b.com

Johannes Feuerbach
Nordhauser Straße 7 | 10589 Berlin | Tel: 0163-345 53 70
www.feuerbach.biz

 
Go To Top

feuerbach.biz verwendet Cookies.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Cookie Info

Einverstanden!